This is an empty menu. Please make sure your menu has items.

Neubau

Die Tatsache, dass die Elisabeth-Selbert-Schule von Grund auf neu gebaut wird, ermöglicht es, den Bau an moderne pädagogische Ideen und Möglichkeiten anzupassen.

Dazu gehören neben größeren, flexibel zu gestaltenden Klassenräumen auch flexible Freiflächen (in den Plänen „Flexispace“ genannt), die von den Schüler*innen an ihren Lern- und Arbeitsformbedarf angepasst werden können, indem mobile Tische und Stühle sowie mobile Schreib- und Präsentationsflächen situationsgerecht arrangiert werden.

Ein großer Makerspace schafft Platz für freies und kreatives Arbeiten und mit Video- und Audioschnitt, 3D-Drucker usw. neue Möglichkeiten für Lernprodukte und -nachweise.

Bau und Raumplanung

Der Interimsbau überbrückt den Zeitraum bis zur Fertigstellung des Neubaus. Der erste Bauabschnitt mit dem Verwaltungsgebäude A und die Unterrichtsgebäude B und C sind fertig. Im Inneren der Gebäude kann man schnell vergessen, dass man sich in Containern befindet. Die Räume sind hell und freundlich und sowohl Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrkräfte fühlen sich in den Räumen wohl.

In der folgenden Bildergalerie sehen Sie u. a. Fotos aus den Innenräumen.
Die folgende Bildergalerie vermittelt einen Eindruck vom Schulgeländen, von den Gebäuden und den Innenbereichen.